Home

Zweite Saisonniederlage für die SG Kloten / Rorbas

Mit der SG GC Amicitia/ Albis Foxes stand am vergangenen Samstag ein altbekannter Gegner auf dem Programm, mit dem man aus letzter Saison noch eine Rechnung offen hatte. Leider mussten die Klotener aber auch in diesem Aufeinandertreffen den Kürzeren ziehen und verloren mit 28:25 (12:12).

Den besseren Start erwischten die Klotener. Sie konnten vor allem mit dem schnellen Gegenstossspiel punkten und erspielten sich so die Führung. Dieser Vorsprung hätte auch deutlich grösser ausfallen können, wäre da nicht die mangelhafte Abwehr der Gäste gewesen. Die 4:2-Formation funktionierte überhaupt nicht und man gewährte dem Gegner viel zu viel Raum. So erzielte auch die Heimmannschaft viele einfache Tore. Die Umstellung auf eine 6:0 Formation brachte dann ein wenig Besserung und man konnte sich mit vier Treffern absetzten. In den Letzten zehn Spielminuten der ersten Halbzeit brachten die Flughafenstädter dann offensiv nichts mehr zu Stande. Mehrere unbedrängte Konter konnten nicht im gegnerische Tor untergebracht werden. Bis zur Pause verbuchten die Gäste keinen Treffer mehr, was GC den Ausgleich brachte.

Im zweiten Durchgang verzeichneten die Klotener dann weiterhin Mühe mit dem Offensivspiel und gerieten gar ins Hintertreffen. Zu hektisch agierte man in der Abwehr und zu wenig abgeklärt und cool im Angriff. Dazu kamen noch die Schiedsrichter, die offensichtlich auch nicht ihren besten Tag einzogen. Immer wieder fielen sie auf das exzentrische Gestöhne der gegnerischen Abwehr herein und pfiffen Stürmerfouls, wo keine waren. Über die gesamte Spieldauer hinweg wurden die Unparteiischen ihrem Namen leider nicht gerecht und behinderten die klotener Aufholjagd weiter. Nichtsdestotrotz kämpften die Gäste gegen den auf mittlerweile sieben Tore angewachsenen Rückstand an. Leider kam die Reaktion zu spät und zu wenig konsequent. Die geschickt agierenden Gegner konnten den Vorsprung locker über die Zeit tragen und den Klotenern so zwei Punkte abknöpfen. Beim 28:25 ertönte das Schlusshorn. Über die gesamte Spieldauer hinweg verschoss man letztendlich zu viele 100%ige Bälle, welche der Schlüssel zum Erfolg gewesen wären.

Auch wenn diese Niederlage sehr ärgerlich ist, bleibt keine Zeit zum Trübsal blasen. Es heisst abhaken und auf das Cupspiel vom Montag fokussieren. Dort gilt es gegen die U19-Inter Junioren der SG Wädenswil/ Horgen alles zu geben, um sich die Viertelfinal-Quali zu sichern!

SG GC Amicitia/ Albis Foxes - SG Kloten / Rorbas 28:25 (12:12)

SG Kloten / Rorbas: S. Wieser, Binder; Siegrist (3), Bellwald (2), Gschwend (6), Pantic(1), Schreier (4), F. Wieser (6), Wullschleger (3)

Events

Partnerverein

Wir unterstützen:

Newsletter Anmeldung

Hier könnt Ihr Euch für den Kloten Handball Newsletter eintragen, der Euch regelmässig auf dem Laufenden hält, was in und um den Verein passiert.

Sponsoren & Partner