Home

Die SG Kloten/Rorbas mit historischem Sieg in Küsnacht 24:32 (10:15)

Vergangenen Samstag durften die Klotener ein spezielles Auswärtsspiel bestreiten. Gegner war das Team des HC Küsnacht, das in seiner gesamten Vereinsgeschichte noch keine Niederlage im Ligabetreib verzeichnen musste. Doch dies sollte sich an diesem Abend ändern.

Zu Beginn der Partie agierten beide Seiten etwas fahrig und konnten ihr Angriffsspiel nicht richtig formieren. Im weiteren Spielverlauf fanden aber vor allem die Klotener immer besser zu ihrem Spiel und konnten sich die Führung erkämpfen. Der Angriff harmonierte gut und stelle die Heimmannschaft mit einer dynamischen Spielweise vor Probleme. Küsnacht handelte sich vor allem in der ersten Spielhälfte einige Strafen ein, was sie zusätzlich einbremste. Weiter liessen sich die Gäste vom langsamen und routinierten Spiel der Gegner nicht einschläfern und bestraften sie mit einer guten Chancenauswertung. Kurzzeitig durfte man sich gar über 7 Tore Vorsprung freuen, zu Pause hiess es dann 10:15.

Zu beginn der zweiten Hälfte zeigten die Gegner dann etwas mehr Einsatz im Rückzugsverhalten. Doch die Klotener liessen sich nicht vom Fahrplan der Trainerin Agnes abbringen und zogen ihr Spiel weiter durch. Die deutliche Führung von sechs bis sieben Toren zwang die Gegner dann zu mehr Einsatz und Laufarbeit. Gleichzeitig schwächelten die Gäste etwas im Angriff. Rahmentreffer und Unkonzentriertheit im Angriff verhalf dem Gegner zu zusätzlichem Wind in den Segeln. Der HC Küsnacht schien tatsächlich nochmals Spiel zurückzukehren, wäre da nicht der absolut überragend agierende Torhüter Simon Wieser gestanden. In den klotener Schwächephase zwischen Spielminute 45 und 55 war es Wieser, der das Tor praktisch komplett zunagelte. Mehrere 100%-Chancen entschärfte er im Alleingang und sicherte sich seiner Mannschaft so weiterhin die Führung. Die Hexerei im Tor brachte das Heimteam zur Verzweiflung und schlussendlich zum finalen Einbruch. In der Schlussphase konnte mehrfach per Gegenstoss eingenetzt werden, was die Führung wieder deutlich ausbaute.

Gleich mit 24:32 gewinnt die SG Kloten/Rorbas verdient gegen den HC Küsnacht und besiegt somit gleichzeitig einen Mythos. Dies gibt Selbstvertrauen und Schwung für die noch lange Saison. Nächster Ernstkampf ist am Sonntag um 16:15 in der Stadthalle Dietikon.

HC Küsnacht - SG Kloten / Rorbas 24:32 (10:15)

SG Kloten / Rorbas: Wieser, Binder; Siegrist (7/1), Bellwald (3), Gschwend, Lütscher (6), Rusterholz (2), Pantic (6/2), Schreier(3), Wieser (5)

Events

Partnerverein

Wir unterstützen:

Newsletter Anmeldung

Hier könnt Ihr Euch für den Kloten Handball Newsletter eintragen, der Euch regelmässig auf dem Laufenden hält, was in und um den Verein passiert.

Sponsoren & Partner