Home

Erfolgreiches Wochenende in Cup und Liga

Nach dem deutlichen 12:35 Sieg im Cup gegen die 3. Ligamannschaft aus Effretikon, musste die SG Kloten / Rorbas auch im Ligabetrieb gegen Effi ran. Diesmal naürlich gegen das 2. Ligateam.

Im Gegensatz zum Cupspiel starteten die Klotener im Angriff besser in die Partie. Defensiv gab es in den Startminuten aber noch Luft nach Oben. Nach einigen Spielminuten fand das Heimteam auch in der Verteidigung die richten Mittel und mit Hilfe des hervorragend agierenden Torhüters Simon Wieser vermochte man das Tor phasenweise regelrecht zuzunageln. Die 5:1-Deckung war schnell auf den Beinen und zwang den Gegner immer wieder zu technischen Fehlern. Diese wurden dann oft mit Schnellen Gegenstosstoren bestraft. So gelangen dem Gegner lediglich 6 Tore bis zum Pausenpfiff. Bei einem Spielstand von 15:6 wurden die Seiten gewechselt.

Auch in der zweiten Spielhälfte vermochte man dem Gegner das eigene Spiel aufzudrücken. Auch wenn die Deckung vor allem zu Beginn etwas nachliess, konnte offensiv weiter gepunktet werden. Der klotener Vorsprung pendelte sich über längere Zeit bei 8 bis 10 Toren ein und stellte so ein komfortables Polster dar. Auf der Heimteamseite konnte weiterhin gut durchgewechselt werden und das Trainerduo Agnes und Andy durften auch neuere Varianten ausprobieren. Die verschiedenen Zusammenstellungen agierten gut miteinander und konnten den Vorsprung gegen Spielende noch weiter ausbauen. mit 38:23 bezwingen die Klotner so die Gäste auf Effretikon.

Nun stehen drei Wochen ohne Ligaspiel an. Erholen und neu fokussieren heisst es nun. Hopp Chlote!

SG Kloten / Rorbas – Grün-Weiss Effretikon 1 38:23 (15:6)

SG Kloten / Rorbas: Binder, Wieser; Siegrist (9/2), Bellwald (1), Gschwend (2), Lütscher (3), Rusterholz (6), Pantic, Schreier(2), Wieser (9/1), Wullschleger (6), Ernst, Schlütter

Events

Partnerverein

Wir unterstützen:

Newsletter Anmeldung

Hier könnt Ihr Euch für den Kloten Handball Newsletter eintragen, der Euch regelmässig auf dem Laufenden hält, was in und um den Verein passiert.

Sponsoren & Partner