Home

Auch im dritten Anlauf ohne Punkte gegen den TV Uznach 23:27 (11:13)

Nach der knappen Niederlagen im Cup und dem Hinspiel, standen sich die SG Kloten / Rorbas und der TV Uznach bereits zum dritten Mal in dieser Saison gegenüber. Natürlich wollte man im letzten Aufeinandertreffen revanche. Doch eine zu unkonzentrierte Leistung in der Deckung verunmöglichte einen Sieg.

Das Spiel gestaltete sich von Anfang an sehr ausgeglichen. Die beiden Teams schienen auf Augenhöhe und es zeichnete sich ein umkämpftes Spiel ab. Offensiv gelang es beiden Seiten, einige sehenswert herausgespielte Treffer zu erzielen. Die SG Kloten / Rorbas vermochte vor allem in den ersten 15 Minuten mit schnelle Gegenstössen einfach Tore zu verbuchen. Auch ohne Linkshänder Fabian Wieser im rechten Rückraum agierte die Offensive flüssig. Dass sich Hannes Rusterholz in der ersten Halbzeit am Knöchel verletzte, half dabei allerdings nicht. Glücklicherweise war Rückkehrer Rany El-Nashar bei seinem Comeback nach langer Abwesenheit voll am Start! Er erzielte in seinen ersten beiden Angriffen gleich zwei Tore und tankte dabei Selbstvertrauen. Leider gewährte man den Unzner im Angriff immer wieder freie Anspielstationen am Kreis. Zu unüberlegt hasteten oft zwei Klotener Verteidiger auf einen Angreifer. Diesen Unkonzentriertheiten verschuldete man schlussendlich den Halbzeit-Rückstand von zwei Toren. Mit 11:13 wurden die Seiten gewechselt.

Im zweiten Durchgang versuchte man dann mit einer Manndeckung gegen den Uzner Rückraumschützen Meier zu agieren. Er war klar Auslöser praktisch jeden Angriffes und somit dreh und Angelpunkt im gegnerischen Spiel. Leider hatte man aber offensiv etwas Pech im Abschluss. Nach dem 17:17 Ausgleich schaffte es das Heimteam nicht, das Spiel definitiv an sich zu reissen. Uznach spielte im Angriff weiterhin Clever und konnte sich wieder absetzen. Letztendlich verlor die SG Kloten / Rorbas auch das dritte Aufeinandertreffen mit vier Toren Rückstand. Mit der gezeigten Leistung kann man vor allem defensiv nicht zufrieden sein. Die Absprache bezüglich Kreisdeckung war sicherlich wesentlicher Bestandteil dieser Niederlage.

Trotz der Niederlage am Sonntag gibt es noch erfreuliches zu berichten. Da Verfolger Pfadi DRÜ ihr Spiel am Samstagabend verloren hat, sichert sich die SG Kloten / Rorbas nach einer suboptimalen Saison den Ligaerhalt. Obschon diesbezüglich nichts mehr anbrennen kann, wollen die Klotener in den letzten beiden Spielen nochmals alles geben!

SG Kloten / Rorbas – TV Uznach 23:27 (11:13)

SG Kloten / Rorbas: Canonica, Schneiter; Siegrist (4), Bellwald (1), Gschwend (3/2), El Nashar (4), Ernst (3), Härri (1), Muff (2), Lütscher (2), Schlütter, Rusterholz (1), Baumgartner (1), Pantic (1),

 

 

 

 

Events

Partnerverein

Wir unterstützen:

Newsletter Anmeldung

Hier könnt Ihr Euch für den Kloten Handball Newsletter eintragen, der Euch regelmässig auf dem Laufenden hält, was in und um den Verein passiert.

Sponsoren & Partner